Ecuador - Galapagos

Die Galapagosinseln, mit vulkanischem Ursprung, sind auf unserer Erde ganz einmalig. Hier finden Sie unberührte Natur, mit einer einzigartigen Tierwelt und Flora vor. Viele Pflanzen und Tiere sind endemisch vorkommend. Charles Darwin erkundete für seine Forschung die Inseln und stützte seine Evolutionstheorie auf seine hier gewonnenen Erkenntnisse.

Die Fauna und Flora wurde lange durch Einfuhr von inselfremden Tieren, wie z.B. Ziegen bedroht und steht aber nun seit vielen Jahren unter Naturschutz. Die ganze Inselgruppe wurde zum Nationalpark gemacht und ist UNESCO Weltnaturerbe. Der Tourismus zu den Inseln wird durch Behörden kontrolliert, um diese einzigartige Natur zu schützen.

Auf den Galapagos Inseln finden Sie viele Tiere, die keine Scheu vor Menschen haben und man ihnen sehr nah kommen kann, da sie in der Regel keine natürlichen Feinde haben. Dies ist Ihnen leider in der Vergangenheit zum Verhängnis geworden und nur durch spezielle Aufzuchtprogramme z.B. von Riesenschildkröten konnten sie vor dem Aussterben geschützt werden.

Insidertrip ermöglicht Ihnen eine Reise, bei der Sie die Naturschönheiten für die Ewigkeit mit Ihrer Kamera festhalten können. Ein respektvoller Umgang mit der Tierwelt und Flora der Inseln versteht sich von selbst. Unserer Reiseleitung liegt der Erhalt und eben dieser respektvolle Umgang mit der Tierwelt ganz besonders am Herzen.

 

Klima

Das Klima auf den Galapagos Inseln ist sehr angenehm und gemäßigt. Der maximalen Temperaturen schwanken im Jahr nur zwischen 24 und 30 Grad. Minimum zwischen 18 und 22 Grad. Die Temperaturen des Pazifik bewegen sich das ganze Jahr über zwischen 22 und 27 Grad. Es gibt auf Galapagos nur zwei Jahreszeiten. Erstens die Trockenzeit zwischen Juni und November/Dezember, dies ist auch die kühlere Jahreszeit und zweitens die Wärmeperiode von November/Dezember bis Mai. In dieser Zeit ist es wärmer und es kann vor Allem in der Küstenregion zu Regengüssen kommen. Dies ist die beste Zeit um zu Schnorcheln.

 

Einreise

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen zur Einreise einen Reisepass, der bei Ankunft noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Ein Visum ist nicht erforderlich.

Für den Besuch der Galapagosinseln benötigen Sie eine Galapagos-Einreisekarte. Der Antrag wird am Flughafen ausgefüllt und kostet zur Zeit 10.- USD. Bei Ankunft auf den Inseln erhalten Sie die Karte.

Die Einreisebestimmungen der Galapagosinseln verbieten die Einfuhr von frischem Obst, Pflanzen oder Saatgut! Des Weiteren sagen die Galapagos Bestimmungen aus, dass es verboten ist Tiere anzufassen oder zu füttern. Es ist außerdem verboten Souvenirs oder Mitbringsel auszuführen, die tierischen oder pflanzlichen Ursprungs sind, genauso wie Steine und Mineralien.

 

Gesundheit

Für den Besuch der Galapagosinseln benötigen Sie keine Impfungen. Lediglich, wenn man aus Gelbfiebergebieten einreist ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich. Wir empfehlen die Vorsorge mit Hepatitis A und B Impfungen. Bitte die Tetanusimpfung auf Aktualität überprüfen. Eine Malariaprophylaxe ist für die Galapagosinseln nicht erforderlich. Gelegentlich kommen Fälle von Dengue Fieber vor. Sie sollten über ausreichenden Sonnen- und Insektenschutz verfügen.
Auf Galapagos gibt es keine giftigen Tiere, nur eine giftige Pflanze. Darüber werden wir Sie nach Ankunft informieren. 

Gepäck

Auf die Galapagosinseln dürfen Sie nur 20 KG Gepäck und Ihr Handgepäck einführen.

Wir empfehlen die Mitnahme von bequemen Wanderschuhen und evtl. auch bequeme
(Wander)sandalen. Sie sollten eine etwas wärme Jacke/Pulli für die Abende und Schiffsfahrten dabei haben und außerdem eine Regenjacke für den Fall eines Regengusses.

Bitte nehmen Sie außerdem genügenden Sonnenschutz von mindestens LSF 15  und ausreichend Insektenschutz mit.

 

Währung

Die offizielle Währung in Ecuador ist der US Dollar

Stromspannung

Die Stromspannung in Ecuador ist 110/120 V. Ein Adapter ist notwendig

Ausführliche Informationen

Ausführliche Informationen zu allen Fragen rund um Galapagos finden Sie auf der Seite der ecuadorianischen Tourismusbehörde oder auf der Wikipediaseite.


Wichtige Informationen zu unseren Reisen:

Kleidung
Die Wetterbedingungen auf den Galapagos Inseln können wechselhaft sein. Deshalb ist es wichtig gute und vielseitige Outdoorbekleidung mitzuführen. Denken Sie an Fleece Bekleidung, eine Regenjacke sowie Kopfschutz. Wir möchten alle Gäste bitten Kleidung in Natur und Tarnfarben mitzuführen. Stellen Sie sich vor, wie es ausschaut, in neongelb oder pink durch eine Seelöwen-Kolonie zu wandern. Wir möchten die Tiere nicht erschrecken und uns wie Profis verhalten
Einige Wanderungen gehen über Lavasteine. Deshalb ist es wichtig ein paar gute Wanderschuhe einzupacken. Für Strandwanderungen jedoch empfehlen sich ein paar Sandalen oder Crocks.
Die Sonneneinstrahlung ist sehr stark. Daher bitte starke Sunblocker und Lippenschutz mitführen.
Polarisierende Sonnenbrille nicht vergessen! Auch Insektenschutzmittel sollte nicht vergessen werden, sowie eine kleine Reiseapotheke. Auf Santa Cruz und Isabella befinden sich jeweils kleine Krankenhäuser für den Notfall.
Weitere nützliche Gegenstände sind eine Trinkflasche sowie eine Kopflampe.
Ein Fernglas gehört ebenfalls zur Ausrüstung.
Ansonsten bringen Sie bitte kein unnötiges Gepäck mit. Die Transfer Boote haben nur eine begrenzte Ladekapazität. In Puerto Ayora kann man am Ende der ersten Woche einen Waschsalon nutzten um verschmutzte Wäsche zu reinigen. Es gibt Supermärkte und Shops in denen man Hygieneartikel wie Seife, Shampoo etc. erwerben kann.

Be green

  • Bitte nehmen Sie einen kleinen Transportbeutel mit um Ihre benutzten Batterien oder andereumweltschädlichen Gegenstände wieder mit nach Europa zu nehmen.
  • Hinterlassen Sie auf keinen Fall Müll oder organische Reste auf den Inseln die Sie besuchen.
  • Entsorgen Sie alles in den Orten, am besten im Hotel. Fragen Sie Ihren Guide falls Sie umwelttechnische Fragen haben.
  • Füttern Sie keine Tiere

Unser Partner vor Ort pflanzt pro Gast, der an einer Rundreise teilnimmt, 100 Bäume im tropischen Äquatorialgürtel. Derzeit werden Flächen an den Hängen des Mt. Kenias direkt auf dem Äquator bepflanzt. Natürlich können Sie Ihre Bäume besuchen. Fragen Sie uns.


Schnorcheln
Für die Tage am Wasser und die Schnorchelausfahrten raten wir eine kleine Schnorchelausrüstung mitzuführen. Die auf den Booten vorhandene Ausrüstung passt meist nicht und ist selten gut gewartet. Wer keine Ausrüstung mitführen möchte kann diese auch im Ort ausleihen.
Eine kleine Unterwasserkamera wird sicherlich sehr nützlich sein, da Seelöwen sehr verspielt sind und mit etwas Glück bis vor die Kamera kommen.


Internet
Wireless ist an einigen Orten auf beiden Inseln verfügbar.


Telefon
Da nicht alle Handy Systeme auf Galapagos funktionieren und auch Sim Cards aus Ecuador nicht in allen Telefonen funktionieren, besteht die Möglichkeit vom Telefon der Reiseleitung aus zu telefonieren bzw. angerufen zu werden. Es wird der jeweilige Gebührenverbrauch abgelesen. Auf Wunsch kann ein Miet-Handy mit Sim Card arrangiert werden. 20 USD / Woche. Dies kann dann jeweils nach Bedarf mit Kredit aufgeladen werden.


Foto
Auf Galapagos ist es möglich endlos zu fotografieren. Die Motive sind schier unerschöpflich. Daher sollten Sie eine breite Palette an Linsen mitführen für alle Situationen. Auch genügend Speicherkarten und Festplatten sollten vorhanden sein.

Bitte denken Sie stets daran, dass es untersagt ist Tiere mit Blitz zu fotografieren. Die Guides sind dazu verpflichtet dies akribisch zu überwachen!

Für die Bootsfahrten empfehlen wir einen Spritzwasserschutz für die Ausrüstung und einen „Drybag“. Ein Fotorucksack ist für die Wanderungen auf den Inseln sehr sinnvoll. Ein Stativ sollte keinesfalls fehlen. Denken Sie an eine kleine Unterwasserkamera.


Achtung!
Fotografen die ein kommerzielles Interesse an der Vermarktung Ihres Bild- / Videomaterials haben müssen eine entsprechende Genehmigung des Nationalparks einholen.
Alle Galapagos Guides sind gehalten zu kontrollieren, ob sich Fotografen und Video Filmer auffällig verhalten. Es kann daher vorkommen, dass Sie gefragt werden ob Sie Profi Fotograf sind. Melden Sie sich also bitte vorher bei uns um nach den Abläufen zu fragen, falls Sie kommerzielles Interesse an der Verwendung Ihres Materials haben. Wir informieren Sie gerne.
 

Ein detailliertes Briefing über das Verhalten auf den Inseln wird Ihnen nach Ankunft auf Galapagos und während der Ausflüge gegeben.